An infinity that must expire, in a world that has already expired

Thinking Together – Gespräch Catherine Christer Hennix

Haus der Berliner Festspiele - GoogleMaps

In englischer Sprache
Eintritt frei

Mit Catherine Christer Hennix und Marcus Boon
__________

Catherine Christer Hennix’ Konzepte von Klang und Licht sind von deren elementaren Auswirkung auf unser Gefühl von Präsenz inspiriert. Indem die Ab- und Anwesenheit von Frequenzen in einem bestimmten Raum kontrolliert werden, stimmen sich die Sinne auf spezifische Resonanzen ein, die den Geist für ein alternatives Bewusstsein seiner eigenen Präsenz öffnen, welches seiner Selbstwahrnehmung sonst nicht zugänglich ist.

Seit den späten 1960er Jahren entwickelt Hennix einen Wellenraum, der auf spektralen Eigenschaften und präziser Intonation basiert, die nicht nur die Raumakustik, sondern auch die kognitiven Verknüpfungen der Hörer integrieren. Viele Traditionen der sakralen Musik haben die Theorie und die Praxis bewusstseinsverändernder Klang- und Lichtproduktionen beeinflusst. Dieses Gespräch mit der schwedischen Klangkünstlerin, Lyrikerin, Philosophin, Mathematikerin und bildenden Künstlerin Catherine Christer Hennix erforscht unterschiedliche Aspekte ihres ihrer vielschichtigen, immersiven künstlerischen Praxis.
__________

Weitere Veranstaltungen mit Catherine Christer Hennix
Hennix I – Pre-Opening
Konzert „Raag Surah Shruti“
Installation „Kalam-i-Nur“
„The Long Now“
 
Bild: Thinking Together