Time Concepts in Computer Games

Thinking Together – Workshop

Haus der Berliner Festspiele - GoogleMaps

Teil 1 des Projekts „Parallelwelten“
Eintritt frei

Für den Workshop wird um Anmeldung gebeten:


Mit
Verena Caspari, Melanie Fritsch, Verena Nagel, Antonino Polizzi, Felipe-Jordi Rahn Bueno, Tomek Rudel, Simon Scharf
__________

In vielen Computerspielen spielt die Zeit eine zentrale Rolle: sie kann bereist, angehalten und zurückgedreht werden, bringt uns im Schnelldurchlauf durch ein ganzes Leben oder schreitet nur dann voran, wenn der Protagonist sich selbst bewegt. „Time Concepts in Computer Games“ ist eine Plattform für Menschen ab 16 Jahren, die unterschiedliche Zeitkonzepte in der fast endlosen Welt der Computerspiele sammelt, kartographiert, ausprobiert und diskutiert. Das Projekt in Kooperation mit dem Game Science Center Berlin ist Teil eins der Reihe „Parallel Worlds“, die von der Karl Schlecht Stiftung finanziert und im Jahr 2017 bei den Berliner Festspielen fortgesetzt wird.
 
Bild: Thinking Together