Bewerbung

Die Teilnahme am neuntägigen Theatertreffen der Jugend in Berlin ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbes. Gesucht werden Stücke von jugendlichen Theatergruppen. Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Egal, ob von einer Textvorlage ausgegangen wird oder das Stück selbst entwickelt wurde, freuen wir uns auf Gruppen, die ihre eigenen Themen und eine eigene künstlerische Form finden, um ihre Haltungen und Sichtweisen zur Diskussion zu stellen. Wir wollen das gesamte Spektrum des Jugendtheaters abbilden. Von Schulklassen und Theater-AGs an Schulen über freie Gruppen bis zu Jugendclubs an Theatern.

Auf dieser Seite finden sich Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Termine Theatertreffen der Jugend 2019
Beginn Oktober 2018
Bewerbungsschluss 31. Januar 2019

Die Preisträger*innen des Wettbewerbs werden Anfang April bekannt gegeben.

Bewerbung

Die Bewerbung muss über unser Bewerbungsportal erfasst werden.
Nach einer Registrierung können dort alle Angaben zu Bewerbung erfasst werden.

Zudem ladet ihr dort folgende Bewerbungsmaterialien hoch:
  • Einen Videomitschnitt eures Stücks in voller Länge. Es darf auch ein Probedurchlauf sein. Hauptsache, wir können uns das ganze Stück ansehen. Am liebsten nehmen wir Mitschnitte, die mit einer einzelnen Kamera aus der Totalen gefilmt wurden.
  • Erläuterungen zum Videomitschnitt. Handelt es sich z. B. um die Premiere oder einen Probedurchlauf? Was sieht man schon und was noch nicht? Fehlen z. B. noch die Kostüme oder das Bühnenbild? Schreibt uns mehr dazu in den Erläuterungen.
  • Informationen zum Ensemble und zum Stück. Wie setzt sich das Ensemble zusammen? Wie ist eure Arbeitsweise? Wo probt ihr? Wie ist das Stück entstanden? Welches Material habt ihr dafür verwendet? Gerne könnt ihr auch Programmhefte, Presseartikel, Plakate und Flyer einreichen.
  • Wenn möglich die Sichtungstermine, an denen sich die Jury euer Stück anschauen kann. Die Sichtungstermine müssen zwischen dem 4. und 28. März 2019 liegen. Wenn ihr in diesem Zeitraum keine Auftritte geplant habt, könnt ihr die Jury nach der Zwischenauswahl auch zu einem Probedurchlauf einladen.


Auswahl

Auf der Grundlage des Mitschnitts und der Bewerbungsunterlagen nominiert eine unabhängige Jury Anfang März zunächst zwanzig Produktionen für die engere Wahl um die Teilnahme am Theatertreffen der Jugend. Diese Produktionen werden von der Jury besichtigt um einen Live-Eindruck zu erhalten und mit der Gruppe ein Gespräch zum Stück zu führen.

Auf Basis dieser Live-Eindrücke und der Gespräche entscheidet die Jury in einer zweiten Auswahlrunde über die acht Preisträgerstücke, die zum Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen werden. Das Auswahlverfahren ist Anfang April abgeschlossen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preis

Der Preis des Bundeswettbewerbs ist die Einladung zum einwöchigen Treffen nach Berlin. Dieses besteht, wie alle Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele, aus drei Schwerpunktbereichen:

Bühne
Die ausgewählten Ensembles präsentieren ihre Stücke vor Publikum.

Campus
Die Jugendlichen arbeiten in Workshops mit Theaterexpert*innen zu unterschiedlichsten Themen des Theaters und diskutieren die Aufführungen.

Forum
Ein konzentriertes Fortbildungsprogramm an Workshops und Gesprächsformaten richtet sich an die Spielleiter*innen der ausgewählten Gruppen, weitere Theatermacher*innen sowie Studierende.

Dokumentation

Alle Preisträgerproduktionen werden während des Theatertreffens der Jugend aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können im Archiv des Deutschen Kinder und Jugendtheaterzentrums der Bundesrepublik Deutschland in Frankfurt am Main eingesehen werden.